House Music

Was bedeutet House Music eigentlich und wo kommt House Music her? Die Ursprünge der House Music liegen in der Disco Music in den 70er Jahren. Der House DJ Frankie Knuckles legte im Warehouse in Chicago auf und begann, die einzelnen Disco Maxis ineinanderzumische, indem er die Geschwindigkeit der Tracks anglich. Später griffen die Produzenten Juan Atkins, Derrick May und Kevin Saunderson (Detroit) diese neue Liebe zur Monotonie auf und entwickelten daraus den bis heute hoch gelobten Detroit Techno, der nah an House Music heranreicht.

Heutzutage gibt es viele Subarten der Housemusic, wie zum Beispiel Garage House, Acid House, Minimal House (Berlin, M_nus, Minus), Tech House, Electro House (Superstar), Progressive House, Hip House, Tribal House oder auch French House (Daft Punk).

Dirty House Music

House Music

  • House&Electro DJ

      Profile Beats fürs Herz und die Seele, für den Hintern und die Hüfte - keeboy serviert kochend heiß vom drehenden Tablett nur die feinste Kost - gewürzt mit Daft Punk und britischem Glam, aufgekocht mit Breaks und Hiphouse, gedopt mit Fusionen aus Electro und Rock prügelt er den Discoscheiss aus den Boxen bis keiner mehr still steht.

    RSS